Wassermangel, Wasserverschmutzung – sitzen wir bald auf dem Trockenen?

Die drohende Wasserknappheit ist kein neues Thema: Seit Jahrzehnten warnen Wissenschaftler davor, dass unsere wichtigste Ressource angesichts des sich abzeichnenden Klimawandels und der Zunahme der Weltbevölkerung irgendwann nicht mehr für alle reichen wird. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass die Weltbevölkerung bis 2040 auf etwa neun Milliarden Menschen angewachsen sein wird, der Weltklimarat (IPCC) hält bis zum Jahr 2100 einen mittleren weltweiten Temperaturanstieg zwischen 1,8 und 4,0° C für wahrscheinlich. Dass diese Entwicklungen einen Einfluss auf die zur Verfügung stehende (Trink-) Wassermenge haben, liegt auf der Hand. Doch was bedeutet das für die künftige Wasserversorgung?

Weiterlesen
346 Aufrufe